Swiss-Ships Gästebuch

 
Bisher 806 Beiträge

Um neuen Eintrag zu verfassen, bitte hier klicken...

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 
Autor Nachricht
Rechsteiner Willy
vom: 22.12.2008
E-Mail    
Der "Crew" von Swiss ships möchte ich danken für die geleistete Arbeit. Als Redaktor der FP weiss ich was immer dahintersteckt an zeitlichem Aufwand. Wir wollen uns nicht beklagen und wir sind sicher froh wenn man den Seeleuten und den Interessierten an der Seeschiffahrt viele Informationen weitergeben kann. Dass sich Presse und Politik im Moment für die Seeschiffahrt interessieren ist leider negativen Ereignissen zuzuschreiben und es ist zu hoffen,dass sich Reeder und direkt betroffene Behörden mit den weltweiten Erfahrungen zu einem guten Kompromiss finden werden. (Ohne CH Parteieneinfluss).
Ich wünsche allen frohe Festtage und ein erfolgreiches 2009 mit Zufriedenheit , Gesundheit und mit guten nostalgischen Erinnerungen an unsere Fahrzeiten die zeitweilig auch von Turbulenzen gezeichnet waren. AHOI mitenand!
 
DSR- Seeleute e.V.
vom: 22.12.2008
  Homepage  
Die Mitglieder des DSR- Seeleute e.V. wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und kommen sie gut in das neue Jahr hinein. Bleiben Sie gesund und stets optimistisch und halten Sie stets ein Lächeln und ein gutes Wort für Ihre Freunde und Bekannten bereit.
Im Namen des Vereins. Hans-Joachim Sickert (Stellvertreter für Öffentlichkeitsarbeit)
 
Sieber Walter
vom: 20.12.2008
E-Mail    
Wünsche Allen Ehemaligen und noch Seefahrenden alles Gute Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. ( ehemals MS CASTANEDA , MS CERESIO ).
Walter Sieber ( Chnuschti )
 
Seibicke, Friedrich
vom: 19.12.2008
E-Mail Homepage  
Für die Geschichtsschreibung: Am 5. Juli 1971 gewann die Mannschaft des Motorschiffes RONNEBURG der Deutschen Seereederei in Shanghai bei brütender Nachmittagshitze ein Fussballspiel gegen das Schweizer Schiff BASELIA mit 6:0. Hoffentlich ist die hohe Niederlage kein Grund, diesen Eintrag im Gästebuch zu löschen.  
Fuchs Hans Rudolf
vom: 19.12.2008
E-Mail    
Kollegen,
Rückblick auf 2008 von Ramakrishna:
Kennt ihr das Eine, kennt ihr alles weitere. Setzt man hinter die Eins fünfzig Nullen, wird eine grosse Zahl daraus. Streicht man die Eins aber, so bleibt nichts. Durch die Eins wird das Viele geschaffen.

Aussichten für 2009: Habt keine Furcht. Ueli der Maurer wird die beste Armee der Welt schaffen.

Von Herzen frohe, gesegnete und besinnliche Advents - und Weihnachtstage und ein gesundes, glückliches neues Jahr.
Gruss
 
Zweifel Jakob
vom: 15.12.2008
E-Mail    
Hoy Seefahrer
von Damals und Aktiefen Wünsche ich allen im Neuen Jahr
alles Gute und Unfallfreie Fahrt
da ja die Biraten wieder aktiv wurden ist die Seefahrt sicher wieder
ein Gefähliche-Abenteuerlicher Beruf geworden
auch ich kann mich noch gut erinnern dass die Chinesen übere unser Schiff geschossen haben
als wir von Japan nach Vormosa - Korea fuhren das basierte in der Nacht
in den Jahren 1956 - 1957
inzwischen Grüsst Euch alle Köbi ( Johny Walcker Jäck ) ( Cacacha Jäck )
 
TANNER HANS
vom: 13.12.2008
E-Mail Homepage  
Besten Dank an die Schaffer der Swiss-Ships Seite. Dass reges Interesse an eurer Seite besteht zeigen die heute über 300000 Besucher. Wünsche Dir Peter - Markus - Bernhard -Daniel frohe Festtage und än guete Rutsch

Hans
 
Balmer Claude-Michel
vom: 06.12.2008
E-Mail    
Hallo Martha, ich war 72 + 73 auf der ms Castaneda und bin mit diesen beiden gefahren.Wie heisst Dein Mann??
Ich habe damals noch Besuch in Basel bekommen und einige Postkarten aber sonst habe ich keinen Kontakt mehr.Aber wie gesagt das Fernweh ist geblieben.
Gruss Claude
 
Juerg Wildermuth
vom: 01.12.2008
E-Mail    
Abschied von Radio Beromünster

An alle Rundfunkbegeisterten:
Am 28.12.08 sendet der Landessender Beromünster zum letzten Mal auf 531 kHz.
Wer nicht zuhause alleine Radiohören will, schliesst sich unserer Runde in Schlieren/CH an,
und zwar im Restaurant Nassacker, Nassackerstr. 18, CH 8952 Schlieren; 044 730 43 52.
von 11.00 bis Sendeschluss um 24.00 Uhr.
Wir hören auf historischen Rundfunkgeräten aus der Sammlung von
r/o Jürg Wildermuth.
 
Heiniger Ernst
vom: 30.11.2008
E-Mail    
zum Jahreswechsel

Schon bald gehört das Jahr 2008 der Vergangenheit an. Ein Neues steht bereit, welches uns hoffentlich viel Gefreutes bringen wird.
Ich wünsche allen Ehemaligen sowie den noch aktiven Seeleuten eine besinnliche Adventszeit, eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vor allem aber erfreue sich jeder guter Gesundheit. Eingeschlossen in all diese Wünsche sind die Angehörigen und Freunde der Seeleute, sowie die Symphatisanten der christlichen Seefahrt.
Den Reedereien ist zu wünschen, dass die Piraterie endlich in den Griff bekommen wird, und ihre Schiffe wieder in ruhigere Gewässer kommen.
In diesem Sinn, allen " schöni Wienachte und en guete Rutsch is neue Johr" !

Aschi Heiniger

Zentralpräsident, Seemannsclub der Schweiz
 
Markus Wüst
vom: 25.11.2008
E-Mail    
Die E-mail Adresse seemannsclub@freesurf.ch ist ausser Betreib

Aktuell ist: seemannsclub@bluewin.ch


Gruss Kassier
 
Martha Süess
vom: 17.11.2008
E-Mail    
HAllo

Suche Renzo ????????? aus (damals) Zürich. War 1972 auf der Castaneda 4. Offizier.

Danke Martha
 
Georg
vom: 12.11.2008
E-Mail    
Mario ist zur Zeit auf den Philippinen, treffe ihn morgen und berichte.
Georg
 
Martha Süess
vom: 12.11.2008
E-Mail    
Hallo

Habe einen Nachtrag: Mein Mann war von 1972 - 1976 auf den Schiffen Castaneda und Helvetia.

Gruss Martha
 
Joe
vom: 11.11.2008
E-Mail    
Martha auf welchem Schiff??  
Martha Süess
vom: 11.11.2008
E-Mail    
Hallo

Kann mir Jemand weiterhelfen??

Mein Mann war 1972 - 1976 auf dem Schiff. Möchte meinen Mann übrraschen und suche Beat Brönnimann und Mario Richner.

Vielen Dank!!!
 
Joachim
vom: 09.11.2008
E-Mail    
Habe auf der Lauritzen Chile später umgenannt in America Feeder ein Satcom High Speed Data System geplant und entlang der Südamerikanischen Küste mit Ziel Lima in Betrieb genommen. Wer ist auf diesem Schiff gefahren und kann etwas über den Verbleib aussagen.

Viele Grüße aus Hamburg

Joachim
 
Tatjana Oloffs
vom: 04.11.2008
E-Mail    
hallo,
bin durch zufall auf diese seite gestoßen,da ich über google etwas von meinem grandpa adolf wimmel gesucht habe.
in meiner fotokiste habe ich noch so einige bilder, welche ich gerne nach absprache mit meiner grandma christa wimmel, zur verfügung stellen würde. nur an wen kann ich diese dann senden??

wenn interesse besteht, bitte kurze info per mail an mich.

liebe grüße aus hamburg
 
Siegenthaler Max
vom: 31.10.2008
     
Hallo an alle, die am 15.Mai 1959 In Rijeka auf der MS Lavaux anmusterten. Bald ist es 50 Jahre her. Schreibt doch auf diesem Weg zurück, ev.ist ein Treffen zum Jubiläum möglich.
Ich erinnere mich noch an die Namen Kurt Aeschbach, Peter Studer, Wenger (aus Wängi oder Matzingen).
Weitere waren der Messboy von Rümlang, der 2.Koch von Genf(?), der Carpenter aus Horgen(?).
Natürlich sind auch alle angesprochen die ich mangels Erinnerinnerungsvermögen hier nicht nenen kann.
Ich bin gespannt!
Max, damals Bern, deshalb nanntet Ihr mich "Mutz"
 
Balmer Claude-Michel
vom: 27.10.2008
E-Mail    
Hallo Zäme
habe per Zufall diese Seite entdeckt und konnte meine Erinnerungen auffrischen. Bin 1972/73 auf der "MS Castaneda" als Koch gefahren.War zu jung und unerfahren und habe jetzt wieder unheimliches Fernweh.Es war trotzallem eine super mega Zeit die ich in meinem Leben nie vergessen werde.Ich erzähle noch heute davon als ob es gestern gewesen wäre. Vielleicht gibt es jemanden der sich an mich erinnert wäre schön etwas zu hören.Gruss an alle die mich kennen.Ciao Claude
 
Marti Peter
vom: 27.10.2008
E-Mail    
"Mare - die Zeitschrift der Meere" - Ausgaben Nos. 21 (Sept. 2000) bis 65 (Jan. 2008) - Einzelverkaufspreis CHF 14.80 - en bloc gratis abzugeben. Der ganze, gewichtige Stoss muss abgeholt werden. Keine Einzelabgabe! - Peter Marti, Stettbacherrain 2, 8051 Zürich. Tel./Fax 044 32292 07  
Roger P. Witschi
vom: 26.10.2008
E-Mail Homepage  
Hallo Zusammen!

Erstens: freut es mich sehr, dass auf dieser Homepage Bewegung in die Sache gekommen ist und sowohl Inhalt wie auch Aktualität merklich zugenommen haben.

Zweitens: Find ich es super, dass nun auch das JS Salomon, welche bei uns lange auf der Werft gelegen hat, endlich Aufnahme ins Schweizer Flaggenregister gefunden hat. Möge sie noch lange im Sinne ihrer Sache sicher die Weltmeere befahren.

Drittens: denke ich, die Bemühungen um allfällige Präsentation der Schweizer Seeschiffahrt an der Berufsmesse können nur von Erfolg gekrönt sein, bei enger Kooperation der Reedereien mit dem SSA und auch nur, wenn aktuell zur See fahrende Schweizer/Innen aufgeboten werden (können). Das Kosten-/Nutzenverhältnis scheint mir beim aktuellen Vorschlag zudem nicht optimal. Es lassen sich bestimmt noch günstigere und repräsentativere Gelegenheiten finden. (z.B. Berufswahl-Tage an Gymnasien)

Viertens: Werde ich mich auch weiterhin jederzeit gerne für die Schweizer Seeschifffahrt engagieren.


MfG,
Roger Witschi
7. Sem. Nautik, Elsfleth
 
Steinmann Bruno
vom: 05.10.2008
E-Mail    
Bin heute per Zufall auf diese Seite gelangt. War von 1967-1973 bei der Suisse-Atlantique als 2nd und Chief Steward taetig. Ich lebe nun seit einigen Jahren in Polen, dem Heimatland meiner Ehefrau. Gruss an alle welche sich vieleicht noch an mich erinnern.
Bruno Steinmann
Ps. Den verstorbenen Kapitaen Robert von Arx werde ich in bester Erinnerung behalten, ich war mit ihm auf der Silvaplana auf einer Reise nach China.
 
Jürg Meier (Schweppes)
vom: 29.09.2008
E-Mail    
Hallo alte Seefahrer!

Die Tochter von Kapitän Pichard möchte näheres ueber ihren nun verstorbenen Vater erfahren. Er fuhr 40 Jahre bei der Suisse-Atlantique. Unter anderem mehrere Jahre auf der Romandie. èber diese Zeit weiss sie sehr wenig. Gibt es noch Seeleute die unter Kapitän Pichard gefahren sind. Bitte meldet Euch direkt bei Frau Audrey Marti-Pichard Mail: tatform@bluewin.ch oder bein mir Mail: ju_meiersunrise.ch.
Herzliche Grüsse an alle mit denen ich in den Jahren 1960 - 1965 auf MS Carona, Maloja und Basilea gefahren war.
Schweppes
 
Georg
vom: 22.09.2008
E-Mail    
Suche: Studer Roland, geb: 1948

Als OS auf der MS Romandie angemustert am: 05. 12. 1966
Über Bord 1967 in der Strasse vonMalakka. Wurde gerettet ca. 30 Stunden später von einem britischen Tanker. Wer kann mir weiter helfen? Wo ist Roland heute?
 
Wehrli Hanspeter
vom: 20.09.2008
     
Hallo liebe Seemansfreunde

Aus Mauritius moechte ich alle die mich kennen Gruessen
 
Mike Vodicka
vom: 19.09.2008
E-Mail    
hier_e-mail@einsetzen.demickeanita@bluewin.ch; Es wuerde mich sehr freuen vom einen oder anderen meiner ehemaligen kollegen etwas zu erfahren.
Vom 30.09.1956 bis zum unseligen 22.11.1967 bin ich als assi bis zum 2nd engineer zur see gefahren.
Die schiffe waren folgende HELVETIA / GEN.DUFOUR / SUNADELE / SAENTIS / RANDA.
M. Vodicka
Benkenstrasse 76
CH-4954 Basel
 
Kurt Spitteler
vom: 18.09.2008
E-Mail    
Hallo Tanner Hans.Emotion
Ich habe eine Frage an Dich? Könnte es sein,dass Du 1962 oder1963
als Bootsman auf der Sunadele gefahren bist? Zu dieser Zeit war
ich als Leichtmatrose an Bord und zwar unter dem Namen Joggeli.
Wenn Du derjenige bist,kennen wir uns schon aus dem Jahr 1960 vo
der Regina wo ich noch als Messboy gefahre bin.Ich hoffe,dass ich bald
etwas von Dir höhren werde.Bis bald und Ahoi JoggeliEmotion
Meine E-Mail roseli@bluewin.ch
 
Jürg Würtenberg
vom: 17.09.2008
E-Mail Homepage  
Ist da noch jemand an Bord, der die gute alte christliche Seefahrt, ohne Contaier, mit langen Liegezeiten usw. erlebt hat? Als man noch auf Kurzwelle um die Erde morste, als noch nichts digitalisiert war. Als der Funker nicht einmal eine sog. Rechenmaschine hatte um die Lohnabrechnungen der Crew zu erstellen und das Atlantikwetter noch per Morse durch NSS New York über den Atlantik schallte. Als man die langen Liegezeiten in den Häfen noch geniessen konnte und der Mannschaftsbestand an Bord noch üppig war. Da gab es einen Chief Ing, der brauchte keine Wache zu gehen. Der sass in seiner mahagonigetäfelten Suite, fast wie der Käpten. Da gab es Matrosen, Leichmatrosen und, Jungmänner, Schiffsjungen, oder Deckhands, Messboys, einige Stewards, Koch, Bäcker, einen Kapitän mit ebenfalls Mahagoni getäfelter Suite, einen ersten, zweiten, dritten Steuermann(Offizier) Maschinenassistenten, Reiniger, Schmierer, einen Zimmermann, einen Bootsmann. - Das waren doch noch Zeiten Ich war auch auf einigen deutschen Schiffen: Colonia (Grosse Seen - Karibik Ahlman Reederei Rendsburg) Montan und Vulkan, Komrowski Reederei Hamburg. Vor allem aber auf der alten Basilea, Carona, Christallina, Maloja. Wohl alle verschrottet. Selbst die stolze Basilea u.A. mit Käptn. Domingo Bücheler, scheint verschrittet zu sein. Was ein Jammer. Auf Maloja war ich mit dem Kätn Wimmel unterwegs, auf der Carona mit dem legendären Käptn Grisar, wenn ich sie noch alle wüsste. Man wird eben älter. Ich fuhr ja zwischen 1959 und 1967 als Funker Angefangen hatte ich als Messboy, schliesslich Deckhand und schliesslich zwischen 1955 und 1956 dann als Funker.
Das waren noch Zeiten. Heute fahre ich nur noch mit der Fähre auf die Insel Hiiumaa (als Passagier) Es funkt ja sowieso keiner mehr. Die Morsetaste wurde durch die Computer Maus ersetzt.
Ich grüsse die alten und neuen Kollegen: Jürg Würtenberg, Tallinn
 
Arend van Rekum
vom: 12.09.2008
E-Mail    
Hallo Seefahrer aller Nationen!
Weiss jemand von Euch etwas über das Schicksal der MV/NYON, Callsign HBFC, Reg.Nr. 111/1980 ??
Fährt die alte Schüssel noch?
Bin selber 1991, darauf gefahren, in der Maschine; und es nimmt mich einfach Wunder ob das Schiff noch existiert.
Grüsse
Arend
 
 
powered by
LenziLINE WEBfactory - www.lenzi.ch