Swiss-Ships Gästebuch

 
Bisher 806 Beiträge

Um neuen Eintrag zu verfassen, bitte hier klicken...

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 
Autor Nachricht
Andrè Graf
vom: 24.08.2006
E-Mail Homepage  
Hallo Leute, bin per Zufall auf diese Seite geraten, weil ich Fotos von der MS Caribia gesucht habe. Und siehe da: hab sie gefunden. DANKE Swiss Ship !!! Ich bin selber 1978 auf der Caribia gefahren. Habe im August 78 als Messboy in Hamburg angemustert und über Frankreich und England nach Panama gefahren. Suche Leute, die sich an mich erinnern können. Schreibt an: dj_duke70@hotmail.com ! und macht weiter so mit dieser HP...mfg/Andrè  
Markus Berger (Käru)
vom: 16.08.2006
E-Mail Homepage  
Hallo See- & Sehleute hier ist ein interesanter Link über den Autotransporte COUGAR ACE der mit 4800 geladenen Autos im Nord Pazific so seine Probleme hat.

http://www.dec.state.ak.us/spar/perp/response/sum_fy07/060728201/060728201 _index.htm
 
Hintermeister Hans-Ulrich
vom: 15.08.2006
E-Mail    
Halo, bin auf der M.S. "RHIN" vom Dezember 1962 bis July 1963 als Messboy gefahren. Bin in Montevideo angeheuert worden.  
Walter Vontobel
vom: 12.08.2006
E-Mail    
Jubiläumstreffen der ex Crew CERESIO

Ahoi, in 7 Tagen ist es soweit; alle 24 Kameraden die sich angemeldet haben wünschen wir zur abgemachten Zeit auf der Wilhelm Tell zu sehen. Das Bier (3Fässer) ist kalt gestellt Emotion Wir sind zwar nicht auf dem Oktoberfest, aber wir können uns schon mal warmdrinken. Das Seefahrer Nationalgetränk "CUBA LIBRE" haben wir ausgeladen, denn wir müssen dann am Sonntag die Rigi besteigen Emotion . Da kann sich keiner in der Koje oder hinter dem HD verkriechen. Also dann bis am Samstag 19.08.2006 wir freuen uns Euch mal wiederzusehen.

Auf diesem Weg noch ein Dankeschön an Berger Markus (Käru) und seinen Gehilfen für das erstellen der Home Pages, ohne diese wäre das Treffen nicht zustande gekommen. Leider hat der Käru etwas anderes geplant für besagtes Wochenende. Wir werden trotzdem eins auf Ihn heben........... Prosit.

Also dann Gute Reise (Promilgrenze für Autofahrer 0.5 Emotion )

Walter


Kommentar vom Webmaster:
Walter, bei uns gibt es keine Gehilfen. Wir sind ein Team. Jeder hat sein Gebiet. Zum Beispiel recherchiert Markus und ich mache die Homepage. Gruss Peter
Beni Hegner
vom: 12.08.2006
E-Mail    
Ahoi....

Ich bin von 1982-1984 auf Deck gefahren. Die Schiffe hiessen: IGUAZU / NORDLAND

Sind Crewmietglieder aus dieser Zeit in der Schweiz auf Reede?
Bitte meldet euch...! E-Mai:benihegner@bluewin.ch oder Tel.:079 639 49 33

Schiff ahoi, und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel
Grüsse Beni Hegnerl
 
Michael
vom: 12.08.2006
E-Mail Homepage  
Hallo! Eine tolle Seite. Gruß Michael  
Gernot
vom: 30.07.2006
     
Hallo Markus Berger!

Daran habe ich leider nicht gedacht. Aber DANKE das sie mir zurückgeschrieben haben, obwohl ich keine E-Mailadresse habe. Und ich werde schauen das Ich eine E-Mailadresse bekomme, weil ich noch ein paar Fragen an das Swiss-Ship Team habe.Emotion

Vielen Dank, Gernot.Emotion
 
Markus Berger (Käru)
vom: 30.07.2006
E-Mail Homepage  
hallo Gernot
ich habe deinen kommentar in unserem gästebuch gelesen und schreibe dir nun via solchem zurück, da du ja keine e-mail adresse angegeben hast.
ich bin selber über 4 jahre bei den "ROTEN" auf dem rhein gefahren auf den "valschiffen" und "stromer", nacher auf see! auch ich würde gerne diese schiffe und alle anderen ehemaligen und heutigen schweizer rheinschiffe in unsere seite nehmen!!!
hast du dir aber auch schon mal gedanken darüber gemacht wie viel arbeit das alles bedeutet??? wir drei vom team swiss-ships haben alle noch einen regulären job, damit wir unser brot verdienen! der leider in der heutigen zeit auch nicht gerade lockerer wird Emotion , wenn es aber einen SPONSOR geben würde, der uns bezahlen könnte, für diese arbeit bei http://www.swiss-ships.ch und uns für die zukunft unterstützen könnte, wäre ich sicher der erste der sich nur noch der sache SCHWEIZER RHEIN- & HOCHSEESCHIFFAHRT widmen würde, aber eben ohne einen solchen grosszügigen sponsor geht halt unsere meiste zeit beim nachgehen der regulären arbeit weg und somit bleibt für diese website nur die freizeit übrig, die auch nicht immer üppig bemessen ist!
falls mir für die zukunft noch ein par jährchen geschenkt werden auf dieser welt, werden sicher auch noch mal ein par schweizer rheinschiffe auf unserer seite zu sehen sein. Emotion
gruss und einens schönen sonntag, Markus (Käru)
 
Markus Janka
vom: 29.07.2006
E-Mail    
Eine Seefahrt ist nicht lustig; im Beobachter 15/06
Ich habe diesen Bericht auch gelesen. Es zeigt die heutige Situation in der Schweizer Seefahrt.
Dümmlich finde ich nur die abschätzigen Kommentare einiger alten Seebären.
Vorbei ist die Zeit, wo man wochenlang in einem Hafen lag.
Ich bin 1962 das erste Mal als Blitz angemustert. 1988 macht ich meine letzte Fahrt auf einem Tanker.
In diesen 26 Jahren hat sich die Seefahrt total verändert.
Markus Janka, Ex-Blitz
 
Gernot
vom: 28.07.2006
     
Emotion Mir gefällt diese Seite sehr gut, aber ich würde auch Schiffe zeigen und eintragen die noch bei der Schweizerischen Reederei und Neptun AG gefahren sind. Wie zum Beispiel die Blumentanker (Potentilla, Campanulla, Nigritella,...). Oder die Steintanker und die Valschiffe. Das wäre doch etwas. Mir würde es SEEEEEEEEEEEEEEEEHR gefallen und meinem Vater auch. Weil er selbst bei der Schweizerischen Reederei und Neptun AG war und auf einem Blumentanker gefahren ist.Emotion Bis BALD Emotion  
Tanja
vom: 28.07.2006
     
Werbung gelöscht!

Kommentar vom Webmaster:
Werbung wird in diesem Gästebuch nicht geduldet und gelöscht.
Hans-Jürg
vom: 27.07.2006
  Homepage  
@MARKUS: Nur, damit keine Missverständnisse aufkommen...

ZITAT MARKUS:
-- Der Beobachter Artikel (Hans Jörg 21.07.06) habe ich auch gelesen
-- und muss sagen, dass ich auf 2 Seiten selten so einen Scheissdreck
--gelesen habe über die Schweizer Seefahrt.

Der Beobachterartikel ist NICHT von mir geschrieben. Ich habe bloss einen Hinweis darauf hier reingestellt. Nicht, dass es noch heisst, ich schreibe über Dinge, die ich nicht verstehe. Und da ich nichts über Seefahrt verstehe, werde ich bestimmt auch nie einen Artikel darüber veröffentlichen Emotion Und ich habe auch nichts mit dem Beobachter zu tun, ausser dass ich von Zeit zu Zeit darin rumblättere.
 
Fuchs Hans Rudolf
vom: 26.07.2006
E-Mail    
Emotion Mit der Berichterstattung im Beobachter Nr. 15 scheint alles etwas krumm gelaufen zu sein. Zwei solch technische Nüssli über ein solch heikles Thema schreiben und so lange an Bord zu lassen, war ein heisser Entscheid.(kleine Rüge, liebe Kollegen) Obschon, die Fotos sind sehr gut. Gummibärli und Chips! Liebe Mammi, lass das sein! Matteo delle Cave, halte durch, geh auf Schule und du hast ein supper Leben vor dir. Seefahrt ist halt nichts für für Waschlappen, Drögeler und Softies. Zum Alkohol: Früher hatte ich 8-10 Mann in der Maschine, lange Liegezeiten, alles Schweizer und die Hälfte meistens voll. Das war einmal vor langer Zeit. Sämi würde sagen: "Du warst schon immer gegen die Schweizer". Heute gibt es Gesetze, Regulative und Kontrollen ( z.B. ISM und ISO ) gegen den Alkoholmissbrauch. Alkohol fertig, liebe Kollegen. Dies, wie bei der SBB und der Swiss. Ausnahmen sollen hier nicht erwähnt werden. Erzähle sie euch aber gerne bei einem Glas Wein. Heuer ( Lohn ): Dies ist eine schwierige Diskussion. Die Gewerkschaft soll aus dem Spiel gelassen werden - die aus der Schweiz auf jeden Fall. Ich habe 1956 vierhundertzwanzig Franken verdient und 50 Franken Weihnachtsgeld. Meine letzte Heuer war 12000. Als Swissairpilot oder Bankdirektor ginge es mir besser. Ich bin zufrieden, das Leben kann man sich selber gestalten und ich hatte als Seefahrer den tollsten Beruf den es gibt.
Essen: Dumm gelaufen. Stell dich gut mit dem Koch und du hast immer das Fillet zur Tea time. Es kann nicht alles Ligabue sein. Die "guten alten Zeiten" auf den beiden C-Schiffen unter Schweizerflagge und Schweizercrew waren auch nicht gerade der Hammer. Dem Bäcker lief während des Knetens der Schweiss in Bächen in den Teig ( die Brötchen waren trotzdem gut),die Kakerlacken wurden als geröstete Zwiebeln angenommen, Eier gab es nur zwei in der Woche, Leber und Gammelwurst waren Hauptspeisen und Kapitän und Cheifsteward machten dicke Geschäft auf Kosten der Mannschaft in Westindien. Wir haben überlebt.
Den Abschnitt"Seit 65 Jahren auf hoher See" kommentiere ich lieber nicht.
Reeder: Es gibt halt Reeder und Reeder, die glauben sie seien Reeder. Der alte Charles Keller und Hans dürfen dereinst im Himmel neben mir sitzen. Engineers haben das Recht, in den Himmel zu kommen. Sollte aber der andere christliche Grossreeder dazukommen, gehe ich lieber wieder in den Keller.
Kapitäne: Am Technical College in Hull haben wir gelernt: A Marine Engineer Officer is a Gentleman - oder anders - a Chief Engineer never dies, he just smells that way.
Kapitäne sind eine Sorte für sich. Es gibt nur gute oder schlechte "Alte". Also hatte ich ( habe ich ) mit 50 % immer Krach. Anstatt sich bei der Schiffsleitung zu informieren und sich über die hochentwickelte Technik an Bord einzuarbeiten, haben die 2 Mädchen nur das Schmieren, Fetten und Malen von Matteo kommentiert. Sehr tiefe Berichterstattung. Ich wundere mich, dass die Redaktion das durchgelassen hat.
Klar bleibt die Scheizer Seefahrt erhalten. Das Baugewrbe geht auch nicht unter, nur weil Ausländer die Arbeit machen. Neues Blut und Ausbildungsmöglichkeiten für Offiziere sind dringend notwendig. Es soll doch noch gesagt sein: Als ich 50 Jahre alt war, das Schiff von Göhner und Bührle verkauft wurde, stand ich mit zwei studierenden Buben und einer Frau praktisch auf der Strasse - ein nahmhafter "Reeder" hinter dem Röstigraben sagte lapidar: "Wir stellen keine Schweizer mehr ein". Hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack. Aber schliesslich waren wir die besten Verfahrensingenieure der Welt ..... also Gring abe und seggle.

Kann Mannlochdeckel eigentlich auch Fraulochdeckel heissen?
 
Marti Peter
vom: 24.07.2006
     
Ahoi Kameraden
als "Gegenreaktion" auf den dümmlichen Beobachter-Artikel sendet der TV-Sender arte ab heute, 24. Juli und den beiden folgenden Abenden jeweils um 19 Uhr eine dreiteilige Serie aus "Wenn das Meer wütet". Dabei erhoffe ich mir mehr Objektivität als vom Beobachter. Ich wünsche viel Vergnügen.
Peter Marti
 
Georg
vom: 23.07.2006
E-Mail   ICQ
Der Bericht im Beobachter wurde von Laien für Laien geschrieben, die ihre eigene Vorstellung von der Seefahrt zum besten geben. Dass der Beobachter selten oder nie objektiv berichtet ist auch bekannt. Wer des Geldes wegen zur See fahren will soll zu Hause bleiben. Ich bin in den 60er Jahren gefahren und das Leben auf See war sicher härter als heute. Die Heuer war schlecht aber ich hatte immer mehr als genug für meine Bedürfnise.
Frage an die Schreiberlinge des Beobachters: Kennt ihr die einsamen Tropennächte auf Deck eines Schiffes, das rauschen des Wassers und den klaren Sternenhimmel? Den Besuch der Delphine im phosphoreszierenden Wasser des Südaltanikt? Kennt ihr die Gewalt des Wassers und des Windes? Kennt ihr die nötige Verantwortung jedes Einzelnen damit das Schiff mit Ladung und Mannschaft durch jedes Wetter in den nächsten Hafen kommt?
Meine Heuer bestand nicht nur aus Geld, ich wurde mit vielen Erlebnissen und Erfahrungen entschädigt die für mich ein gut angelegtes Kapital ist, das ich niemals missen möchte.
Georg
 
Markus
vom: 23.07.2006
     
Der Beobachter Artikel (Hans Jörg 21.07.06) habe ich auch gelesen und muss sagen, dass ich auf 2 Seiten selten so einen Scheissdreck gelesen habe über die Schweizer Seefahrt. Dass die Löhne schlecht sind, ist ja auch nichts Neues, jedenfalls hatte ich schon ende der 70-Jahre diese Erfahrung gemacht.
Gruss Markus
 
Hans-Jürg
vom: 21.07.2006
  Homepage  
In der aktuellen Ausgabe des "Beobachter" (Ausgabe 15/06) gibt es einen Artikel über die Schweizer Hochseeflotte:

Schweizer Hochseeflotte: Eine Seefahrt ist nicht lustig:

http://www.beobachter.ch/artikel.asp?session=86158DF1-3B17-4C58-A22B-D801CEB05846&A ssetID=10376
 
Hausi Frauchiger
vom: 28.06.2006
     
Hallo alte freunde.
es ist doch schön das es ein solches gästebuch gibt.
Ich fuhr auf der ascona da nannte man mich "amaise",dann auf der basilea "sabine"
später auf der favorita war ich die "alte sabine" .
ich suche mein alter kumpel GOLIATH albert schuler aus rothenburg, und andreas haldemann
aus egiswil emmental.
bisch du d' bots , i bi d'hausi.gruess an Sämi
viele grüsse aus MALAGA an alle die mich noch in "schlimmster erinnerung" haben.
GRUSS HAUSI "alias SABINE".
 
Hausi "sabine" Frauchiger
vom: 28.06.2006
     
hallo hausi. habe lange gesucht und dich gefunden.
ich wohne jetzt in MALAGA.bin immer noch der alte.
habe 2 töchter sabine + desiree.
habe internet erst seit kurzem und noch keine e-mail adresse.
meine adresse in spanien ist:
hans frauchiger
los marines 1
E-29730 Rincon de la Victoria
(Malaga)
Tel: 0034 95 297 24 14
viele grüsse an dich und an daniel parson
 
Peter Tüscher
vom: 28.06.2006
E-Mail    
Emotion Ahoi den Jenigen die noch Fahren und all denen Die Erdlingen ( Sesshaft)geworden sind wie ich,lasset uns die Erinnerungen aufleben.
Suche alle ehemalige Seebären die auf der St.Cergue im Jahre 1972 gefahren sind,1973 auf der El Pampero und 1978 auf der Ceresio.Bitte melden um das Seemannsgarn zu sponnen.
Gruss
Pesche
 
Urs Büsing
vom: 27.06.2006
E-Mail    
Ehemaliger Seebär, Urs Büsing geboren 1950, möchte mit ehemaligen Kollegen alte Erinnerungen austauschen.
Ich fuhr auf der Rigi bis in Hamburg verkauft wurde. Anschliessend heuerte ich auf der Maloja an. Solte sich noch jemand an mich erinnern, würde ich mich freuen, etwas von Euch zu hören.

Bis auf bald Urs
 
Hans Burkhardt
vom: 22.06.2006
E-Mail    
Hans ( Hausi ) Frauchinger Dan Parsons von MS Ascona 1975 suchet dich. Bitte kontakt Hans Burkhardt.  
neher marc
vom: 21.06.2006
     
hallo zäme, gratuliere! mega gueti sitene ud fotone si efach toll ! witer eso. i bi e grosse fan vor schwizer seefahrt, leider bini mit 20gi go uslandfahre und äbe nid ufnes schiff wieni eigentlech zersch ha wöue¨villech im nöchste läbe. huet ab vor aune wo gö und si gsi !  
Peter
vom: 15.06.2006
E-Mail Homepage  
Ich bedanke mich herzlichst für die Geburtstagswünsche. Beim nächsten Treffen werden wir sicher eine gute Flasche öffnen.
Beste Grüsse an alle Swiss-Ships-Besucher.
Peter
Webmaster
 
HANS TANNER
vom: 15.06.2006
E-Mail    
KATHRIN DANI

DAS SIND GUTE FREUNDE DIE DEN ZU SCHENKENDEN WEIN SELBER SAUFEN -

PETER

DIR AUCH ALLES GUTE ZUM GEBURRI - TRAG DER GESUNDHEIT SORGE - DENK IMMER ANS SPITAL WO DER CHEFARZT ZU MEINEM SIZILIANISCHEN NACHBAR MEINTE ZWEI FRAUEN IST NICHT GUT FUER DEIN SCHWACHES HERZ - ENTSCHEIDE DICH FUER EINE

HANS
 
Trösch Daniel
vom: 13.06.2006
E-Mail Homepage  
Katharina und Dänu Trösch wünschen unserem WEB-Master Peter Bichsel alles Gute zum Geburtstag. Die Schweiz Unentschieden und Peters Geburi geben uns Anlass eine gute Flasche Wein zu öffnen! Das Prosit widmen wir dir Peter. Alles Gute weiterhin, und Danke für Deine aufopfernde Arbeit für unsere gemeinsame WEB-Seite. Auch für die Zukunft alles gute...und wenns mal nicht so läuft, meine Nummer kennst Du ja!
Gruss aus Thun an alle Besucher und das Team swiss-ships!Emotion
PS Lieber Hans, haben wir nun einen Punkt gewonnen oder 2 verloren?Emotion
 
TANNER HANS
vom: 13.06.2006
E-Mail    
PETER / MAKUS / DANI

ALS GUTER SCHWEIZER WERDE ICH DEN MATCH FRANKREICH - SCHWEIZ ANSEHEN

EN SCHOENE FERNSEH OBIG
HANS
 
Bärbel Beuse
vom: 07.06.2006
E-Mail Homepage  
Viele Grüße aus Warnemünde von einer deutschen Seefrau. Bin bisher leider der schweizer Flagge noch nie begegnet, aber werde in Zukunft mal mehr dananch ausschauen.  
Franziska
vom: 07.06.2006
E-Mail    
Hallo ehemalige und aktive Seefahrer

Wie ists eigentlich so auf dem Schiff, wenn Matrosinnen oder Kapitäninnen drauf sind? Möchte selber mal etwas Seeluft schnuppern und frage mich, wie man als Frau aufgenommen wird.

Grüessli vomene (no)-Landei, Franziska
 
pepto
vom: 20.05.2006
E-Mail   ICQ
Cool guestbook, interesting information... Keep it UP. excellent site i really like your stuff.

Kommentar vom Webmaster:
Der eingefügte Link wurde gelöscht, da wir keine Reklame wünschen. Links zur eigenen Homepage oder solche zu anderen Schifffahrts-Seiten können problemlos eingefügt werden. Danke für das Verständnis.
 
powered by
LenziLINE WEBfactory - www.lenzi.ch